„Jeder Hof zählt!“

„Jeder Hof zählt!“

Unser Ziel nicht aus den Augen verlieren!…… war die Aussage im Juli, nachdem klar war, dass Anne und Lukas die Hofnachfolge nicht mehr anstreben. Und was hat sich seit dem getan??

Mit Erstaunen haben wir beobachtet, dass sehr viele Interessent:innen auf unser neues Inserat in „Hof sucht Bauer“ zugegriffen haben(über 1500 Klicks). Die Anzahl der Rückmeldungen war allerdings überschaubar: 10 teilweise interessante Mails mit ganz unterschiedlichen Interessen und Biografien sind eingegegangen. Wir haben uns erneut mit jungen Interessent:innen getroffen, Mails geschrieben und konkrete, leidenschafliche Konzepte für die Weiterführung/ Umgestaltung unseres Hofes „eingefordert“. Und schon hat sich die Spreu vom Weizen getrennt!!
Viele Interessent:innen haben leider lediglich idealisierte, wage Vorstellungen wie ihre Zukunft als Unternehmer aussehen könnte. Auf dieser Basis haben wir aber schon zweimal Erfahrungen gemacht und daraus gelernt.

Und jetzt??
Wir warn ganz schön am Rödeln im September. Vieles bleibt liegen wenn Mitarbeiter aussteigen und die Suche nach Ersatz ist in unserer Branche nicht gerade leicht.
Aber wir sind fündig geworden. Seit 01. 10 werden wir von einem engagierten und motiviertem Mitarbeiter unterstützt. Er besetzt die zusetzliche Stelle, die wir für einen Facharbeiter in der Landwirtschaft ausgeschrieben hatten.

Und wir haben beschlossen das Thema Hofübergabe erst mal in eine Ruhepause zu schicken. Wir müssen mal durchatmen. Nach vier intensiven Jahren, viel zusätzlichen Anstrengungen und Überlegungen müssen wir uns mal neu sortieren und etwas Ruhe reinbringen.
„Jeder Hof zählt“ bleibt dennoch unsere feste Überzeugung. Wir werden dabei sein bei längst fälligen Veränderungen einer verfehlten Agrarpolitik, Aufbruch und Neugestaltung in Richtung ökologische und klimaschonende Landwirtschaft.